Pflege-Versicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

¬†Jetzt¬†Marktf√ľhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

ARAG Pflegeversicherung

ARAG Pflegeversicherung – Beitrag, Leistung & Test | Antrag

Eine Pflegebed√ľrftigkeit ist keine Sache des Alters, sondern kann jeden Menschen treffen. Durch die gesetzliche Pflegeversicherung werden maximal 50 Prozent der anfallenden Kosten √ľbernommen, so dass die Differenz aus eigener Tasche gezahlt werden muss. Wenn dies nicht ausreicht, m√ľssen die Angeh√∂rigen mit ihrem Verm√∂gen haften. Die Pflegeversicherung der ARAG bietet die M√∂glichkeit, die Pflichtleistungen aufzustocken.

ARAG Pflegeversicherung Tarif 685 ‚Äď Leistungen

  • Aufstockung der Pflegepflichtleistungen zwischen 20% und 200%
  • Wartezeit nach Vertragsabschluss entf√§llt
  • Nach Vorleistung der gesetzlichen Pflegeversicherung Demenzleistung bis maximal 200%
  • Unterbringung und Verpflegung im Pflegeheim wird √ľbernommen
  • pflegerisch-betreuende Leistungen sowie Komfortleistungen im Pflegeheim werden erstattet
  • Leistungen bei Transportkosten zur Tages- und Nachtpflege
  • Leistungen werden europaweit inklusive Schweiz erbracht

Einschränkungen

  • bei Pflegestufe 0 ist die Laienpflege bei einer Demenz nicht erstattungsf√§hig
  • Leistungsanspruch erst ab Pflegestufe I m√∂glich

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

√úber den Button ‚ÄěZum Versicherungsvergleich >>‚Äú ist der interne Tarifrechner erreichbar. Hier√ľber lassen sich Beitr√§ge und Leistungen genauer einsehen, so dass jeder Versicherte die Pflegeversicherung ausw√§hlen kann, die zu seinen pers√∂nlichen Bed√ľrfnissen passt. Ein Abschluss kann anschlie√üend direkt durchgef√ľhrt werden.

1

 


 

Im Jahr 1935 wurde der ARAG Konzern vom Rechtsanwalt Heinrich Fa√übender als reine Rechtschutzversicherung gegr√ľndet. In den 60er Jahren kamen weitere Sparten aus der Versicherungsbranche hinzu. Um das Versicherungsangebot umfangreich abzudecken, wurden ab den 80er Jahren andere Versicherer √ľbernommen, ebenfalls besch√§ftigte sich das Unternehmen damit, seinen Wirkungskreis auf das Ausland auszuweiten. Heute kann der Konzern zu den gr√∂√üten Versicherern gef√ľhrt werden, die noch immer familiengef√ľhrt sind. Ebenfalls geh√∂rt eine Pflegeversicherung der ARAG zu dem Versicherungsangebot.

Allgemeine Informationen zur Pflegeversicherung

In die Pflegebed√ľrftigkeit zu kommen, ist schon lange kein Thema des √Ąlterwerdens mehr. Immer mehr junge Menschen sind davon betroffen und m√∂chten dennoch in den eigenen vier W√§nden leben. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt, je nach Pflegestufe, einen Zuschuss zu den anfallenden Kosten. Jedoch decken diese maximal 50 Prozent der Ausgaben, so dass mittels einer privaten Pflegeversicherung die Versorgungsl√ľcke geschlossen werden sollte. Andernfalls werden selbst Angeh√∂rige zur Kasse gebeten, wenn die eigenen, finanziellen Mittel nicht ausreichen. Die ARAG Pflegeversicherung Tarif 685 kann eine optimale Alternative darstellen.

Die ARAG Pflegeversicherung Tarif 685

Um die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung aufzustocken, wird eine Pflegeversicherung der ARAG angeboten. Sie ist dazu gedacht, um die finanzielle Unabhängigkeit im Pflegefall zu erhalten. Hierbei kann der Versicherte die Pflegepflichtleistungen zwischen 20 Prozent und 200 Prozent aufstocken. Während bei Demenz vielfach kaum Leistungen erbracht werden, ist es möglich, mit dem ARAG Pflegeversicherung Tarif 685, nach der Umstellung auf Unisex, höhere Leistungen zu beanspruchen. Dies gilt jedoch lediglich bei nachgewiesenen Kosten. Ist noch keine Pflegestufe erreicht, dann werden maximal 440 Euro nach Vorleistung durch die gesetzliche Absicherung geleistet. Allerdings wird auch in diesem Fall von der Pflegeversicherung der ARAG der Nachweis der tatsächlichen Kosten verlangt. Dies bedeutet, dass keine Laienpflege möglich ist.

ARAG Pflegeversicherung Tarif 685 ‚Äď weitere Leistungen

Bei der Pflegeversicherung der ARAG besteht nach dem Abschluss ein sofortiger Versicherungsschutz, die √ľbliche Wartezeit entf√§llt vollst√§ndig. Muss der Pflegebed√ľrftige in einem Heim untergebracht werden, dann werden die Kosten f√ľr die Unterbringung und Verpflegung √ľbernommen. Ebenfalls werden, neben den pflegerisch-betreuenden Leistungen, auch zus√§tzlich besondere Komfortleistungen im Pflegeheim √ľbernommen. Wird der Bed√ľrftige zuhause gepflegt und fallen Transportkosten zu einer Tages- oder Nachtpflege an, dann sind auch diese Ausgaben erstattungsf√§hig, sofern sich eine Differenz aus der gesetzlichen Pflegeversicherung ergibt. Ein besonderer Vorteil: Die Leistungen aus der Pflegeversicherung der ARAG sind europaweit inklusive der Schweiz g√ľltig.

Anbieter vergleichen & Kosten berechnen

Gerade bei der Pflegeversicherung ist es sehr wichtig, auf die Leistungen zu achten, die den individuellen Bed√ľrfnissen angepasst sein sollten. Mittels dem Versicherungsvergleich, der direkt √ľber den Link ‚ÄěZum Versicherungsvergleich‚Äú erreicht werden kann, sind weitere Informationen zum Thema erh√§ltlich. Der interne Tarifrechner ist dabei behilflich, die Beitr√§ge zu ermitteln, so dass die leistungsst√§rkste Versicherung zum g√ľnstigsten Beitrag herausgefunden werden kann.

Häufig Gestellte Fragen

Was sind die Aufgaben der Pflegeversicherung?

Mit der Pflegeversicherung l√§sst sich gew√§hrleisten, dass Pflegebed√ľrftige Hilfe erhalten, wenn sie aufgrund der Schwere ihrer Pflegebed√ľrftigkeit auf Unterst√ľtzung angewiesen sind. Diese kann durch professionelle Mitarbeiter eines Pflegeheims oder eines ambulanten Pflegeteams durchgef√ľhrt werden, aber ebenso ist die Pflege durch Familienangeh√∂rige m√∂glich. Als pflegebed√ľrftig werden all die Personen bezeichnet, die wegen einer Krankheit oder einer Behinderung minimal f√ľr sechs Monate Hilfe beanspruchen. Die Pflegebed√ľrftigkeit umfasst, je nach Schwere, den Hilfsbedarf bei t√§glichen Verrichtungen, die regelm√§√üig wiederkehren, sowie Ern√§hrung, K√∂rperpflege, Mobilit√§t und die Versorgung des Haushalts.

Ist eine freiwillige Pflegeversicherung sinnvoll?

Eine freiwillige Pflegeversicherung ist in jedem Fall als sinnvoll zu erachten, denn die gesetzliche Pflegeversicherung kann lediglich als ein Zuschuss angesehen werden, der maximal 50 Prozent der tats√§chlich anfallenden Kosten √ľbernimmt. Die private Pflegeversicherung tr√§gt dazu bei, dass alle finanziellen Risiken der Pflegebed√ľrftigkeit abgedeckt werden. Je nach Vertrag wird eine monatliche Pflegerente in einer bestimmten H√∂he, ein Tagegeld oder die tats√§chliche Kostendifferenz ausgezahlt. Jedoch sollte die Pflegeversicherung so fr√ľh wie m√∂glich abgeschlossen werden, da die Pr√§mien umso niedriger sind, umso j√ľnger die versicherte Person ist.

Ab welchem Monatsbeitrag zur freiwilligen Pflegeversicherung erhalte ich die staatliche Förderung?

Die staatliche F√∂rderung, die allgemein als Pflege-Bahr bezeichnet wird, kann dann beansprucht werden, wenn der monatliche Beitrag minimal 10 Euro betr√§gt. Allerdings sind von der Beitragsh√∂he das Alter des Versicherten sowie die abgeschlossene Summe abh√§ngig. Der Staat zahlt dann einen Zuschuss von 5 Euro pro Monat in den Vertrag ein, also 60 Euro per Jahr. Jedoch sind spezielle, f√∂rderungsw√ľrdige Versicherungsvertr√§ge notwendig, damit der Zuschuss ausgezahlt werden kann. Um die Beantragung muss sich der Versicherte nicht k√ľmmern, dies regelt der Versicherer.

Wie hoch sollte das Pflegegeld pro Pflegestufe bei der freiwilligen Pflegeversicherung idealerweise sein?

Ein Platz im Pflegeheim kostet rund 3000 Euro. In Pflegestufe III zahlt die gesetzliche Pflegeversicherung 700 Euro Pflegegeld. Die private Pflegeversicherung sollte daher mindestens 2300 Euro pro Monat zahlen, wenn keine zusätzliche Eigenleistung erbracht werden soll. Die Leistungen in Pflegestufe 0 bis II fallen je nach Tarif der privaten Pflegeversicherung prozentual geringer aus. Häufig werden in Pflegestufe 0 10 %, in Pflegestufe I 30 % und in Pflegestufe II 60 % der Leistung in Pflegestufe III von der Pflegeversicherung erbracht.

Wie werden die Pflegekosten im Versicherungsfall aus gesetzlicher und freiwilliger Pflegeversicherung verrechnet?

Bei Einstufung in eine der Pflegestufen können Leistungen aus der gesetzlichen und privaten Pflegeversicherung gleichermaßen in Anspruch genommen werden. Die Höhe der Versicherungsleistung errechnet sich ausschließlich nach der bescheinigten Pflegestufe. Beide Versicherungen ergänzen einander und zahlen einen Teil der Gesamtkosten. Der Erhalt von Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung schmälert daher die Leistungen der privaten Pflegeversicherung nicht. Die Leistungen der Zusatzversicherung können, bei Einstufung in eine leistungsberechtigte Pflegestufe, im vertraglich festgelegten Rahmen in vollem Umfang ohne Abzug in Anspruch genommen werden.

Pflege Bahr - Was ist das?

Seit Januar 2013 ist der Ausdruck ‚ÄěPflege-Bahr‚Äú in aller Munde. Hierbei handelt es sich um einen steuerlichen Zuschuss in H√∂he von 60 Euro pro Jahr, den jeder beanspruchen kann, der eine private Pflegeversicherung mit einem Mindestbeitrag von 10 Euro per Monat abgeschlossen hat. Dar√ľber hinaus sollte die sp√§tere Auszahlungsleistung bei wenigstens 600 Euro pro Monat f√ľr die Pflegestufe III liegen. Jedoch ist nicht jede private Pflegeversicherung dazu geeignet, dass die steuerliche F√∂rderung beansprucht werden kann, sondern lediglich speziell gef√∂rderte Tarife.

Pflege-Versicherungen im Vergleich